Eingetragen am 25.09.2014 um 15:09 Uhr

Kündigung erhalten? Was tun?

Wer eine Kündigung vom Arbeitgeber erhält, ist oft überrascht und weiß nicht wie zu reagieren ist.
Es sind mehrere Kündigungen zu unterscheiden. Die ordentliche fristgemäße Kündigung. Die außerordentliche fristlose Kündigung und ob es sich um betriebsbedingte, personenbedingte oder verhaltensbedingte Kündigungsgründe handelt.

Für die fristlose Kündigung braucht der Arbeitgeber einen schwerwiegenden Grund, dass es ihm nicht zugemutet werden kann, bis zum Ablauf der Kündigungsfrist abzuwarten.

Im Normalfall hat der Arbeitgeber aber immer eine Frist bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses einzuhalten. Das ergibt sich entweder aus dem Gesetz oder aus einem Tarifvertrag.

Die Wirksamkeit einer Kündigung und wie damit umgegangen werden muss bedarf der genauen Analyse.

Wichtig ist in jedem Fall die Klagefrist von 3 Wochen. Reagiert der Arbeitnehmer nicht innerhalb dieser Frist sind mögliche Ansprüche auf Weiterbeschäftigung oder auch hinsichtlich einer möglichen Abfindung nicht mehr durchsetzbar.

Lassen Sie sich in jedem Fall von einem Rechtsanwalt beraten. Ein kurzes Telefonat kann bereits viele offene Fragen klären.

Tel: 03641/443655

Bertram Kögler
Rechtsanwalt